Sichere Antriebe

Die erforderlichen sicherheitsrelevanten Funktionen zur Risikominderung in der Antriebstechnik sind in der EN 61800-5-2 definiert.

  • Sicherer abgeschaltetes Moment - STO
  • Sicherer Stopp - SS1, SS2
  • Sicherer Betriebshalt - SOS
  • Sicher begrenzte Beschleuigung - SLA 
  • Sicherer Beschleunigungsbreich - SAR
  • Sicher begrenzte Geschwindigkeit - SLS
  • Sicherer Geschwindigkeitsbereich - SSR
  • Sicher begrenztes Moment - SLT
  • Sicherer Momentenbereich - STR
  • Sicher begrenzte Position - SLP
  • Sicher begrenztes Schrittmaß - SLI
  • Sichere Bewegungsrichtung - SDI
  • Sichere Motortemperatur - SMT
  • Sichere Bremsenansteuerung - SBC
  • Sicherer Nocken - SCA
  • Sichere Geschwindigkeitsüberwachung - SSM

 

Neben der korrekten Realisierung der Sicherheitsfunktionen auf Steuer- und Leistungselektronik ist die Berücksichtigung möglicher Fehler durch die Drehgebersensorik von entscheidender Bedeutung.

 

Unsere Leistungen...

innotec erstellt mit Ihnen das geeignete Konzept zur Realisierung der gewünschten Sicherheitsfunktion.

innotec berät Sie in allen Sicherheitsfragen zum Drehgeber.

innotec definiert mit Ihnen das Verfahren zur sicheren Parametrierung verteilter Antriebssysteme.